Herzlich willkommen in Barmstedt!

Die grüne Stadt am See, Erholungsort seit 2011

Die liebenswerte, lebendige Kleinstadt am Rantzauer See hat für Erholungsuchende viel zu bieten: Geschichte und Kultur, Sport und Spiel – dazu Natur pur, viel Wasser und Grün. An den Rantzauer See schließt sich der Seepark mit seinem alten Baum- und Rhododendronbestand an. Schöne Wege entlang der Krückau und durch Wälder und Wiesen laden zu Spaziergängen und Radtouren ein.

Historisches

Barmstedt ist nicht nur reich an Natur, sondern auch an Geschichte. Die Ritter von Barmstede machten die Schlossinsel 1140 zu ihrem Sitz. Ihnen folgten über die Jahrhunderte die Schauenburger Grafen, die Rantzauer Reichsgrafen und später die Administratoren des dänischen Königs, bevor schließlich die Preußen die Insel übernahmen.

Außerdem war Barmstedt eine bekannte „Schusterstadt“. Im 19. Jahrhundert war jeder zweite männliche Einwohner Schuhmacher. Berühmt war Barmstedt vor allem für seine Seestiefel, die bis nach Nordamerika exportiert wurden.

Die Heiligen-Geist-Kirche mit dem auffälligen spitzen Turm, der „Schusterahle“, stammt aus dem Jahr 1717/18. Die barocke Saalkirche mit der historischen Klapmeyer-Orgel und dem mit biblischen Szenen bemalten hölzernen Tonnengewölbe der Decke ist ein Schmuckstück der Region.

Lassen Sie sich von uns entführen

Auf unseren Stadt- und Inselführungen erfahren Sie Wissenswertes und Amüsantes über Barmstedts lange, spannende Geschichte. Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Stadtführer

Claudia Kollschen und Peter Steenbuck

Claudia Kollschen und Peter Steenbuck freuen sich auf Sie.

Zu jeder Jahres­zeit schön

Im Sommer

Barmstedt im Sommer

Der Rhododendron-Park in der Nähe des Rantzauer Sees